Das war mein 2019 – und der Knaller kam zum Schluss

Ist 2019 bei dir auch wie im Fluge vergangen? Manchmal frage ich mich wirklich, wo die Zeit geblieben ist. Dann blicke ich zurück auf die vergangenen Monate und lasse das Jahr Revue passieren. Ich muss sagen: Da ging ganz schön viel!

Schon im Dezember letzten Jahres hatte ich die Weichen für ein neues Angebot gestellt: Ich habe den Reiss Motivation Profile Master abgeschlossen! So konnte ich in diesem Jahr meinen Kunden noch mehr Kompetenzen bieten. Inzwischen habe ich mit dem Reiss Motivation Profil zahlreichen Unternehmen und Mitarbeitern „Vertrauen in sich selbst und Verständnis für andere“ geschenkt.

2019 begann dann aber doch erstmal etwas entspannter, denn wie kann man besser in ein neues Jahr starten, als mit einem Skiurlaub in Österreich? Meine Familie und ich sind begeisterte Skifahrer und lieben es, durch den Schnee zu flitzen. Dadurch konnte ich dann noch frischer zu neuen Taten starten.

Jahresrückblick 2019
Mona im Schnee

Deswegen ging es zurück in Aachen auch gleich richtig zur Sache: Ich habe einen neuen Blog gestartet und mir eine Instagram-Strategie überlegt, mit der ich das ganze Jahr über fleißig Posts und Stories kreiert und veröffentlicht habe.

Im März gab es ein besonderes Highlight für mich: Ich habe für das soziale Projekt „breakfast4kids“ Gäste mit einem Frühstück glücklich gemacht. Ich bin ohnehin ein Frühstück-Fan und dann auch noch für einen guten Zweck dafür sorgen, dass andere lecker essen können – was will man mehr? Insgesamt sind bei der Aktion 7.000 Euro zusammengekommen. Es war also ein voller Erfolg!

Frühstück für den guten Zweck

Im sonnigen Frühling hat sich Familie Wiezoreck dann einen ganz persönlichen Wunsch erfüllt: Wir haben endlich neue Gartenmöbel! Diese Anschaffung haben wir gefühlt seit 10 Jahren geplant. Aber wie das eben so ist, wenn man noch ungefähr 738 andere Dinge auf der To-do-Liste zu stehen hat…

Ganz ehrlich: Die Planung der Kommunion meines Sohnes hat natürlich dazu beigetragen, dass wir diesen Punkt auf der Liste endlich in Angriff genommen haben. In jedem Fall haben die neuen Möbel dazu beigetragen, dass wir ein wunderschönes Fest gefeiert haben – mein persönliches Jahreshighlight!

Auch im sportlichen Bereich ist es dieses Jahr wieder richtig gut gelaufen. In meinem Tennisverein konnten wir einen souveränen Klassenerhalt in der Tennis-Oberliga erzielen – Muskelkater inklusive.

Spiel, Satz, Sieg!

Auf der Hannover Messe durfte ich wieder einen Highlight-Vortrag zum Thema Führungskräfte halten. Ich finde die Mischung an unterschiedlichsten Besuchern auf dieser Messe jedes Mal aufs Neue sehr spannend und freue mich immer über die Einladungen der Hannover Messe.

Beschäftigt auf der Hannover Messe

Unseren Sommerurlaub haben wir auf meinem Lieblingsfleck auf Erden verbracht: Marbella. Warst du schon mal in dieser wunderschönen andalusischen Stadt? Ich liebe die spanische Landschaft und die Vielseitigkeit Marbellas einfach!

Nach dieser Verschnaufpause ging es wieder geschäftig weiter: Ich habe den Beta-Kurs „Mit Plan zum Business“ entwickelt und jede Menge neues Video-Material dafür erstellt. Im September startete dann endlich die Testphase. Insgesamt habe ich 50 Beta-Tester dabei unterstützt, ihren Businessplan in 4 Wochen fertigzustellen. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht.

Mithilfe des wertvollen Feedbacks meiner Beta-Tester habe ich den Online-Kurs noch einmal optimiert und erweitert. Als „Gründer-Power-Programm“ habe ich ihn dann im Oktober gelauncht. Der Kurs fokussiert sich nun nicht mehr nur auf den Businessplan, sondern begleitet die Gründer in ihrem kompletten Gründungsprozess.

Anschließend habe ich in Zusammenarbeit mit der wundervollen Eva Hüttges einen Workshop entwickelt, der sich an Personen richtet, die bereits ein Reiss Motivation Profil besitzen, das Potential der Persönlichkeitsanalyse aber noch nicht ausschöpfen. Der Workshop „Hol das Reiss Motivation Profil aus der Schublade“ hat im Oktober so viel positives Feedback bekommen, dass wir ihn im Januar 2020 wiederholen werden!

Das Jahr endet für mich mit einem ganz besonderen Highlight: Ich habe ein Buch veröffentlicht! „Ist der Chef aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch“ ist ein Unternehmerhandbuch, das sich an Chefs richtet, die sich wünschen, dass der Laden auch dann läuft, wenn sie auf Geschäftsreise sind oder unter Palmen liegen.

Alles in allem war 2019 ein mega Jahr für mich! Ich habe einfach die besten Kunden der Welt, nach wie vor wahnsinnig viel Spaß an meiner Arbeit und mein Unternehmen ist ganz schön gewachsen. Gemeinsam mit einem Team aus fünf Freiberuflern unterstütze ich meine Kunden bei der erfolgreichen Gründung ihres eigenen Unternehmens, dem professionellen Aufbau und der individuellen Führung ihrer Mitarbeiter.

Für 2020 gibt es natürlich auch schon wieder viele aufregende Pläne und Projekte – aber mehr verrate ich jetzt noch nicht.

Ich wünsche dir ein wunderbares Weihnachtsfest und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments