Ist dein Körper auf Erfolg eingestellt? Was unsere Körperhaltung für die Karriere erreichen kann

Wenn Du glaubst, Erfolg hat nur mit Glück zu tun, dann schlaf weiter!

Wie wir uns dem Leben gegenüber positionieren, so bekommen wir Erfolge zurück. Sind wir positiv uns selbst gegenüber eingestellt, werden wir auch positive Ergebnisse erzielen. Jemand, der immer negativ ist und Bedenken hat, wird auch keine guten Resultate erzielen können. Redest du dir eine Verlierereinstellung ein, hast du bereits verloren, bevor das Spiel beginnt! Auch deine Körperhaltung kann dazu beitragen, dein Mindset in die richtige Bahn zu lenken. Was unsere Körperhaltung für die Karriere erreichen kann.

Brust raus, Bauch rein

Ja, Mama hatte tatsächlich recht, wenn sie uns ermahnte mit „Brust raus, Bauch rein!“ Während die Mütter um eine gesunde Körperhaltung für ihre Kinder bemüht sind, können wir die Art, wie wir stehen und gehen auch dazu nutzen, um unsere Karriere voranzutreiben. Wenn wir die Schultern straff nach hinten ziehen, den Brustbereich leicht anheben, den Rücken geradestrecken und die Beine etwas weiter als hüftbreit aufstellen, verströmen wie eine unwiderstehliche Aura von Selbstbewusstsein. Eine Haltung, die Souveränität ausstrahlt, hat einen direkten Einfluss auf unsere innere Einstellung. Wir versprühen nämlich nicht nur ein „Ich kann das!“, wir spüren und glauben es auch. Und dieses Mindset hat wiederum einen direkten Einfluss auf unseren Erfolg.

Blick in den Spiegel: Ich kenn dich nicht und wasch dich trotzdem

Morgens wach werden und am liebsten die Augen wieder schließen – haben wir alle schon mal erlebt. Die Waffe dagegen: Ab vor den Spiegel und dem struppigen, müden Gegenüber ein breites Lächeln entgegenstrahlen! Klingt so banal und wirkt Wunder! Du wirst sofort feststellen, dass sich deine Laune deutlich verbessert. Wenn du diese Lächel-Übung über den Tag verteilt immer wieder ausführst, wirst du schnell merken, wie du dauerhaft eine positive Einstellung verinnerlichst – und diese auch ausstrahlst.

Die Wirkung auf andere

Natürlich hat deine Körperhaltung nicht nur einen Einfluss auf deine innere Einstellung. Auch dein Umfeld, deine Kollegen, Mitarbeiter, Vorgesetzte und Kunden lesen anhand deiner Bewegungen und Haltungen, wie es dir geht. Das beschränkt sich nicht auf das aufrechte Sitzen und Stehen. Auch die Haltung deiner Hände sagt etwas über deinen Gemütszustand und deine Einstellung aus. Versuche, deine Hände immer offen zu halten, lass deinen Gesprächspartner deine Handinnenflächen sehen. So signalisierst du Offenheit und Wohlwollen.

Wer immer die Schultern hochzieht und den Kopf hängen lässt, bekommt schlechte Laune. Umgekehrt können wir aber mit der richtigen Haltung auch unsere inneren Einstellungen beeinflussen. Und dieses Mindset wiederum wirkt sich auf unseren Erfolg aus. Probiere es selbst und nimm Haltung an!

Du möchtest noch mehr Strategien und Hilfsmittel für deinen Erfolg kennenlernen? Im kostenlosen Gründer-Know-how erfährst du alles, was du als angehender Unternehmer wissen musst!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments