Bin ich für die Selbstständigkeit gemacht? Was erfolgreiche Gründer brauchen

Den Wunsch, mit einem eigenen Unternehmen den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, der eigene Chef zu sein und frei und unabhängig zu arbeiten, tragen viele Menschen mit sich herum. Nicht alle lassen ihn Wirklichkeit werden. Denn oft kann die Frage „Ist das wirklich das Richtige für mich?“ nicht so leicht beantwortet werden. Ist die Selbstständigkeit vielleicht nur eine fixe Idee, die mir aus gegebenem Anlass lukrativ erscheint? Oder kann das wirklich dauerhaft der richtige Weg für mich sein?

Es ist ja tatsächlich so: Der Schritt in die Selbstständigkeit will wohlüberlegt sein und muss auch zur eigenen Persönlichkeit passen. Wer den Chef im Rücken braucht, der stets die Entscheidungen trifft, wenn es mal brenzlig wird, wird sich mit dem Aufbau eines eigenen Business schwertun. Aber wie kannst du herausfinden, ob du wirklich zum Gründen geboren bist?

Bin ich für die Selbstständigkeit gemacht?

Um herauszufinden, ob du für die Selbstständigkeit geschaffen bist, solltest du dich intensiv mit deinen persönlichen Bedürfnissen und Antreibern auseinandersetzen. Was brauchst du, um zur Höchstform aufzulaufen? Was motiviert dich, weiter an deinem Ziel zu arbeiten, auch wenn du mal auf eine Hürde triffst? Welche Situationen lassen dich noch leistungsfähiger werden und welche frustrieren dich? Es gibt so viele Antworten auf diese Fragen, wie es Menschen auf diesem Planeten gibt.

Unternehmensgruendung_Webinar_Cover

Wenn du erfahren möchtest, wie du dich in drei Schritten selbstständig machst, melde dich einfach für mein kostenloses Live-Seminar an.

Was macht einen erfolgreichen Gründer aus?

Wie die ideale Gründerpersönlichkeit aussieht, lässt sich also nicht pauschal beantworten. Natürlich gibt es auch unter Unternehmern die unterschiedlichsten Typen. Trotzdem haben erfolgreiche Gründer einige Charakterzüge gemeinsam. So ist der Ehrgeiz eine Eigenschaft, die den Erfolg der Existenzgründung maßgeblich mitbestimmt. Ohne Fleiß keinen Preis! Ehrgeizige Menschen gehen nicht in die Selbstständigkeit, weil sie „Geschäftsführer“ auf ihre Visitenkarte schreiben wollen, sondern weil sie hochgekrempelte Ärmel und vollen Arbeitseinsatz nicht scheuen. Sie haben stets ihre Ziele im Blick und sind auch bereit, die Extrameile dafür zu gehen – ohne dass sie dafür einen Anstoß von außen benötigen.

Neben der nötigen Portion Ehrgeiz braucht es aber noch mehr, um richtig gründen zu können. Du willst auf Teufel komm raus dein eigenes Ding durchziehen? Super, das ist eine sehr gute Motivation, in deine Selbstständigkeit zu starten. Allerdings reicht anfängliche Euphorie über die neue Entscheidungsfreiheit nicht aus, um langfristig als Unternehmer erfolgreich zu werden. Denn die Gründung und Führung eines Unternehmens kann hin und wieder auch mal Stress bedeuten. Daher solltest du auch über eine gewisse Stressresistenz verfügen.

Kenne dich selbst und mache dir die Welt, wie du sie brauchst

Hast du dich intensiv damit auseinandergesetzt, was dich antreibt und motiviert, wirst du nicht nur feststellen, ob du überhaupt für die Selbstständigkeit geschaffen bist. Du wirst auch erkennen, wie du deine Gründung am besten angehst.

Gründer, die wissen, was sie brauchen, um gut arbeiten und glücklich leben zu können, gestalten sich ihre Gründung und ihr Unternehmenskonzept genau so, wie sie es brauchen. Denn Gründung ist nicht gleich Gründung. Was für den einen gut funktioniert, muss nicht für alle passen. Glücklicherweise hast du es als Existenzgründer selbst in der Hand, wie du deinen Schritt in die Selbstständigkeit und dein Leben als Unternehmer gestaltest.

Um diesen Schritt gehen zu können, musst du jedoch zuerst wissen, was du für deinen Weg zum erfolgreichen Unternehmer benötigst. Was sich erstmal banal anhört, ist im Detail oft gar nicht so leicht auszumachen. Arbeitest du zum Beispiel lieber konzentriert für dich allein oder brauchst du die sozialen Kontakte während der Arbeit, um dich motivieren zu können? Fällt es dir leicht, auf potentielle Kunden zuzugehen oder würdest du von einem automatisierten Marketingkonzept besser profitieren?

Wie andere richtig gründen

Im Gründungsprozess tauchen oft viele unerwartete Fragen auf. Daher ist es verständlich, dass sich Gründer gern an erfolgreichen Unternehmern orientieren, die bereits richtig gegründet haben. Ein wichtiger Punkt wird dabei allerdings oft übersehen: Ein erfolgreiches Unternehmen auf die Beine zu stellen braucht Durchhaltekraft. Das geht nicht von heute auf morgen. Doch was den einen zum Weitermachen motiviert, kann den anderen kaltlassen. So unterschiedlich wir Menschen sind, so sind es auch unsere Antreiber. Wichtig ist daher, dass du genau weißt, was du brauchst, um auf Touren zu kommen und dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Reiss Motivation Profile®: Deine Persönlichkeit als Fahrplan für die Gründung

Fahrplan in die Selbstständigkeit

Deine Persönlichkeit ist also der ideale Fahrplan für eine erfolgreiche Gründung. Wer genau weiß, wie er tickt und was ihn motiviert, kann seine Selbstständigkeit entsprechend ausrichten. Aber wie finde ich heraus, was mich antreibt? Tatsächlich können die wenigsten Menschen diese Frage auf Anhieb beantworten. Und die, die scheinbar genau wissen, was ihnen im Leben wichtig ist und wie sie sich motivieren können, sind oft überrascht, wenn ich mich mit ihnen zusammengesetzt habe.

Seit einigen Jahren biete ich meinen Gründern nämlich eine Persönlichkeitsanalyse nach dem Reiss Motivation Profile® an. Dabei erstelle ich ein Persönlichkeitsprofil, das alle versteckten Antreiber und unbewussten Bedürfnisse aufdeckt. Oft erlebe ich dabei, wie im Verborgenen schlummernde Potentiale plötzlich ans Licht befördert werden und wo vorher Unsicherheit herrschte, entsteht Klarheit. Die Gründer erkennen mit einem Mal, wo ihre wahren Beweggründe lauern. Ohne das Reiss Motivation Profile® wären viele wahren Talente sicher nie erkannt worden. Daher empfehle ich jedem Gründer und jenen, die „erstmal nur mit dem Gedanken spielen“, sich Gewissheit über ihre persönlichen Motive zu verschaffen.

Wenn du dir unsicher bist, ob die Selbstständigkeit das Richtige für dich ist, kann ich dir ebenfalls nur dazu raten, auf die Suche nach deinen wahren Antreibern und Bedürfnissen zu gehen. Gern unterstütze ich dich mit der Erstellung eines Reiss Motivation Profile® dabei. Buche einfach ein kostenloses 20-Minuten-Gespräch mit mir und wir schauen gemeinsam, wie es bei dir weitergehen kann.

Gemeinsam gründen?

Wenn du ein Bewusstsein dafür entwickelst, was du genau brauchst, um ein Unternehmen zu gründen, kannst du zu dem Schluss kommen, dass eine alleinige Selbstständigkeit vielleicht nicht das Richtige für dich ist. Dann kannst du in Erwägung ziehen, mit Partnern in die Selbstständigkeit zu starten. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn du merkst, dass du zum Beispiel über das Fachwissen für dein Gründungsvorhaben verfügst, aber ein Freund von dir echtes unternehmerisches Denken oder gar das nötige Kleingeld für das Startkapital mitbringt.

Eine Möglichkeit ist dann die Gründung einer Gbr. Hierzu möchte ich dir allerdings den Hinweis meines Steuerberaters ans Herz legen: „Wenn du mit jemandem eine Gbr gründest und dieser Partner euer Geschäftskonto leerräumt, sich einen Ferrari kauft und zukünftig in Italien Zitronen pflückt, kannst du nichts dagegen tun.“ Eine gemeinsame Gründung birgt also auch ihre Risiken. Hierzu solltest du dich vorab gründlich über mögliche Unternehmensformen informieren. Dazu kannst du gern ein kostenloses Beratungsgespräch mit mir buchen.

Ich kann dich auch zu Fördermittel, die für dich infrage kommen können, beraten. Denn eine großartige Gründungsidee sollte nicht am fehlenden Startkapital scheitern. Selbst das unternehmerische Know-how kannst du dir durch geförderte Beratungsprogramme finanzieren lassen.

Hast du dich dafür entschieden, gemeinsam mit einem oder mehreren Partnern zu gründen? Dann solltest du bedenken, dass nicht jeder mit jedem eine erfolgreiche Selbstständigkeit aufbauen kann. Es ist wie in einer Ehe, die Chemie muss stimmen. Daher empfiehlt es sich, dass vor der gemeinsamen Gründung alle zukünftigen Partner ein Reiss Motivation Profile® anfertigen lassen. Lasst uns doch gern in einem kostenlosen Beratungsgespräch darüber sprechen. Sucht euch einfach einen Termin in meinem Kalender aus:

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments