Wie du eine Geschäftsidee entwickelst, der niemand widerstehen kann

„Nichts auf der Welt ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

Victor Hugo

Jede Unternehmensgründung steht und fällt mit der Geschäftsidee. Dabei musst du das Rad nicht neu erfinden. Aber mit einer gut ausgearbeiteten und von allen Seiten durchleuchteten Geschäftsidee bestimmst du den Erfolg deines Unternehmens. Wie lässt sich eine Geschäftsidee finden, die auch andere von deinem Erfolg überzeugt? Ich verrate es Dir!

Es muss brennen – und zwar lichterloh!

Zunächst solltest du dir bewusst machen, wo deine Stärken liegen und wie du diese unternehmerisch einsetzen kannst. Gehe in Gedanken deinen Lebenslauf durch. Achte dabei nicht nur auf die typischen Eckpunkte, die du in einer Bewerbung angeben würdest. Was hat dich schon in der Schulzeit begeistert? Womit beschäftigst du dich in deiner Freizeit am liebsten? Welche Tätigkeiten begeistern dich immer wieder? Finde die Schnittstelle zwischen deinen fachlichen Kompetenzen und deinen persönlichen Vorlieben. Du willst als Existenzgründer ein Business auf die Beine stellen, mit dem du dich über viele Jahre beschäftigen wirst. Dafür ist es unerlässlich, dass du für deine Geschäftsidee brennst!

Neu gemacht und neu gedacht

Dennoch darf der Blick auf das vorhandene Angebot nicht fehlen. Mache dir klar, wie viele Anbieter deine Geschäftsidee oder Teilaspekte der Idee bereits umsetzen, und beobachte deren Vorgehensweise genau. Sammle so viele Informationen zu deiner Geschäftsidee, wie du finden kannst. Dann überlege, was deinen Wettbewerbern fehlt. Was kannst du besser machen als andere? Vielleicht entwickelst du ein ergänzendes Produkt zu einem bereits vorhandenen oder du erweiterst eine häufig angebotene Dienstleistung mit weiteren passenden Services. Mache dich einzigartig! Dies kannst du über neu entwickelte Angebote erreichen. Oder du denkst etwas Bekanntes neu und setzt dabei einen besonderen Fokus. Deine Einzigartigkeit kann sich auch in deiner ganz persönlichen Art ausdrücken, wie du dich und dein Unternehmen präsentierst.

Wer soll das kaufen?

Selbstverwirklichung und Traumerfüllung – gut und schön, aber wer soll das kaufen? Wenn du dein Hobby zum Beruf machen oder dir einen langersehnten Traum mit einem eigenen Unternehmen erfüllen willst, sind das gute Motivationsaspekte. Du darfst dabei aber nicht vergessen, dass du von deiner Geschäftsidee auch leben musst. Werfe dafür frühzeitig einen Blick auf die aktuelle Marktsituation und finde heraus, wo der Kittel deiner potentiellen Kunden brennt. Wo haben sie ein richtiges Problem, das du lösen kannst? Worin besteht ihr Schmerz, den deine Geschäftsidee lindern kann? Ein genauer Blick auf die Bedürfnisse und Wünsche deiner Kundschaft ist unverzichtbar – nur so wird am Ende auch deine Kasse klingeln.

Die Kombination aus der eigenen Leidenschaft für deine Idee, einer Prise Neuartigkeit und der Berücksichtigung von Kundenbedürfnissen lässt deine Geschäftsidee zu einem Business werden, dem keiner widerstehen kann! Du möchtest noch mehr über die Entwicklung deiner Geschäftsidee und ihrer Umsetzung erfahren? Dann melde dich jetzt für das kostenlose Gründer-Know-how an!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments